Barrierefreies Bad

Barrierefreies Bad von Firma Nordhausen

Perfekte Planung für uneingeschränkten Badgenuss

Ob alt oder jung, groß oder klein, topfit oder körperlich eingeschränkt – ein barrierefreies Bad bietet mehr Komfort für alle. Wenn Sie Ihr barrierefreies Bad mit unseren Experten planen und einrichten, geht es darum, was Ihnen oder Ihren Angehörigen aktuell und in Zukunft besonders wichtig ist.

Es macht einen großen Unterschied, ob Sie Ihr Bad einfach möglichst viele Jahre unbeschwert genießen wollen oder ob es z. B. auch mit einem Rollstuhl uneingeschränkt nutzbar sein soll. Vielleicht haben Sie oder Ihre Angehörigen auch aktuell schon körperliche Einschränkungen, die in der Planung berücksichtigt werden müssen.

Ausgewählte Elemente eines barrierefreien Bads

Waschtisch

Das Waschbecken sollte ausreichend Bewegungsfläche bieten und sowohl im Stehen als auch im Sitzen genutzt werden können. Insbesondere für Rollstuhlfahrer ist es unverzichtbar, dass der Waschtisch unterfahrbar ist.

WC

Großzügige Dimensionen in Länge und Breite bringen ein Plus an Komfort. Außerdem ist die richtige Höhe entscheidend sowie Haltegriffe zum Stabilisieren – für leichtes Hinsetzen und Aufstehen oder für den Wechsel von einem Rollstuhl auf den WC-Sitz.

Dusche

Eine bodenebene Dusche liegt nicht nur optisch voll im Trend, sondern erleichtert auch die Nutzung. Einen platzsparenden Dusch-Klappsitz oder zusätzliche Haltegriffe können wir bereits in der Planung vorsehen und später nachrüsten. Es gibt z. B. auch Duschstangen, die als Halte- und Stützgriffe dienen.

Bedienelemente

Ob Spülung, Einhandmischer, Lichtschalter oder Türgriffe, all diese Elemente müssen einfach bedienbar und leicht zu erreichen sein.

Lassen Sie sich von unseren Badspezialisten individuell beraten, damit Ihr barrierefreies Bad perfekt zu Ihren Bedürfnissen passt – und bei Bedarf einfach anpassbar ist. Firma Nordhausen ist Ihr Badspezialist in Elmshorn.

Förderung für den barrierefreien Badumbau wieder verfügbar

Laut KfW können Privatpersonen mit Eigentum oder als Mieter wieder Zuschüsse für Maßnahmen zur Barrierereduzierung an Wohngebäuden beantragen.

Die wichtigsten Punkte:

  1. Es kann nur einen Antrag stellen, wer noch keine Liefer- und Leistungsverträge abgeschlossen hat.
  2. Die förderfähigen Investitionskosten für Einzelmaßnahmen als Berechnungsgrundlage für den Zuschuss liegen bei bis zu 25.000 Euro. Es können solange Anträge im KfW-Zuschussportal gestellt werden, bis die Fördermittel aufgebraucht sind.

Neuigkeiten

Design und Funktion spielen bei KEUCO eine entscheidende Rolle. Die perfekt verarbeiteten Produkte sollen ästhetische Formen mit sinnhaften Funktionalitäten vereinen.…

WASHLET™ – Jetzt 4 Wochen testen und zu Hause genießen. WASHLET™ – Einmal benutzt, wollen Sie es nie mehr hergeben.…

Gessi 316 besticht durch einen reduzierten, klaren Look und seine Konzentration auf einfache Geometrien in Verbindung hochwertigster Materialien. Die Edelstahl-Armaturen…

Unsere Designlinie white Das Bedürfnis nach Ruhe und Entschleunigung ist heute stärker denn je und will nicht nur im Urlaub,…

Was ist eine Gas-Hybridheizung? Bei einer Gas-Hybridheizung wird eine Erdgasheizung mit erneuerbaren Energien kombiniert, das kann z. B. mit Solarthermie,…

Die Wirbelkraft, die Wasser spart Wechseln Sie jetzt zu unserer innovativen Spülung, die besonders kraftvoll und gleichzeitig wassersparend ist –…

Mit dem Sonderprogramm KermiEXTRA bekommt jede Kermi Duschkabine eine persönliche Note. Je nach Geschmack, räumlichen Anspruch oder persönlicher Lebenssituation. Farbige…

Grazie. Eleganz. Anmut. Grazie. Wie langjähriges Ballett-Training mit einem graziösen Pas de Deux belohnt wird, so sorgen die Erfahrung der Designer,…

Die Armatur AVA E aus massivem Edelstahl ist Teil der bewährten Armaturenlinie KWC AVA des Schweizer Premiumarmaturen-Herstellers KWC. Durch das…

Besser geht nicht: BetteAir Die neue BetteAir ist die erste Duschfliese der Welt. Klingt revolutionär? Ist es auch. Denn die…

Sparen Sie bares Geld und wechseln jetzt Ihre Heizung!
Was kostet mein
neues Bad?
Barrierefreiheit – Bäder mit System
© 2023 Günter Nordhausen Installateur- u. Heizungsbauermeister
X

Hinweis 3D-Badplaner

WIR EMPFEHLEN DIE DESKTOPVARIANTE

Nur in der Desktopvariante kann das Projekt von Ihrem Fachhandwerker weiter bearbeitet werden.
(Sie werden auf eine externe Seite weitergeleitet.)

WEITER

X

Hinweis zur Notrufnummer

Notrufnummer für unsere Bestandskunden.

Sie sind Bestandskunde bei uns? Dann helfen wir Ihnen gerne, wenn Sie bei unserem Notruf anrufen.


Als Bestandskunde anrufen.

X